2014/07/22

Tbilisi – Stadt der Gegensätze

Nun hat das Fliegen erst einmal ein Ende – nach ca. 24 Stunden im Flugzeug und in vier Flughäfen kamen wir und unser Gepäck endlich heile in Tbilisi an. Wir sammeln weiter fleißig Stempel in unseren Reisepässen – es wird langsam schön bunt :-).

Am Flughafen haben wir uns dann direkt auf die Suche nach dem Bus gemacht, der uns in die Stadt bringen sollte. Die lokale Taxi-Maffia will den Neuankömmlingen natürlich erzählen, dass die Reise mit dem Bus mit großen Problemen verbunden oder gar unmöglich ist – wir haben uns dieser Herausforderung gestellt. Eine gelbe Klapperkiste kam angerumpelt – ein freundlicher Busschaffner löste und zwei Fahrkarten in die Innenstadt – für insgesamt sagenhafte (umgerechnet) 50 Cent für uns beide (das Taxi hätte uns 10 bis 15 Euro gekostet). Die Busfahrt dauerte ca. eine Stunde – mitweilen wurde es sehr voll, doch das ist halt der lokale Charme.

Weiterlesen

Melbourne und die Great Ocean Road

Vom mollig warmen Nadi ging es für uns wieder zurück in die Kälte – Melbourne begrüßte uns mit einer frischen Briese. Eigentlich wollten wir hier Lance besuchen – einen Arbeitskollegen, mit welchem ich gut ein Jahr in Deutschland zusammenarbeitete. Ein kleiner Planungsfehler führte jedoch dazu, dass wir uns nur sehr kurz zum Ende sehen konnten, da […]

READ MORE

Vietnam – Down to Earth in a Month – Motion Picture

Viele viele Monate nach unserer Reise haben wir es endlich geschafft, das gesamte Videomaterial zu sichten und zu einem kleinen Film zu verarbeiten. Das Aufwändigste war wie immer die Auswahl eines geeigneten Songs – Katharina hat hier echte Ausdauer bewiesen :). Es war schön für uns diese Zeit auf diese Weise zu rekapitulieren – wir […]

READ MORE

Seafood und Gemütlichkeit – Golden Bay und Abel Tasman

Es kommt meistens anders gedacht. Und so geschah es, dass sich eines wundervollen Tages zwei junge Leute aufmachten, um einen weiteren Nationalpark zu erwandern. Leider hatte das bis dahin gute Auto etwas dagegen und brachte uns nicht die komplette Bergstraße nach oben. 3 Kilometer rückwärts rollend, 20 km vorwärts rollend und dann auf der Geraden weitere […]

READ MORE

Von tollen Aussichten, eisigen Winden und einer kalten Hütte – Nelson Lakes

  Nelson wird zumeist mit sonnigem Wetter und idyllischer Lage am Meer in Verbindung gebracht – ca. 100 km landeinwärts gibt es jedoch eine ganz andere Szenerie, welche Nelson im Namen trägt. Der Nelson Lakes Nationalpark. Schon nachdem wir von unserer Wanderung über die Vulkane des Tongariro berichtet haben, wurden wir auf die Tracks rund […]

READ MORE

Verweile doch, du bist so schön – von toller Natur, Baugrund und dem Lake Tekapo

Die Durchreise vom Mount Cook zum Arthur’s Pass führte uns durch die Gegend um den Lake Tekapo. Hier mieteten wir uns für zwei Nächte in einem Hostel ein, erkundeten die nähere Umgebung und ließen die Seele baumeln. Katharina fand ihren Lieblingsplatz unter einem Apfelbaum, wir besuchten auf den Wiesen der Umgebung die heimischen Merinoschafe, genossen die Freiheit […]

READ MORE